Was tun wir heute mit dem Pferd?

einige wenige  Ideen siehst Du schon hier


Bevor es ans Reiten geht:

Schon auf dem Weg von der Weide oder aus dem Stall/Paddock checkt das Pferd seinen Menchen ab: Wie ist er/sie drauf? Was kann ich mir heute leisten an Unfug oder Faulheit oder oder oder?

ALSO:

Nutze schon den ersten Kontakt

und diesen Weg, um dem Pferd zu zeigen, wer das Sagen hat UND daß es sich auf Dich verlassen kann, egal ob Nachbars Hund wie blöd am Zaun randaliert  oder Bus /Trecker um die Ecke kommen.

Gib klare Kommandos, sei klar in Deiner Körpersprache. Verlange präzise Ausführung der Kommandos wie z.B. Anhalten am Gatter, Zebrastreifen, Halleneingang usw.

Putze

und untersuche dein Pferd dabei gleich auf Verletzungen.

Wenn etwas nicht stimmt: kümmere Dich sofort drum!

Hol Dir Hilfe.

Und so machen wir's :

Vorbereitung/Ausrüstung:
Kannst Du selbstständig zäumen und satteln?
Wenn Du Dir nicht sicher bist, hol Dir Hilfe oder laß Deine Ausrüstung am Pferd kontrollieren, bevor es los geht zum Arbeitsplatz.
Aufwärmen kannst Du Dein Pferd z.B.:
a) an der Hand, also geführt
b) im Freilauf oder an der Longe
c) mit Massage und Gymnastik
d) indem Du es z.B. "kalt" von der entfernten Weide ohne Sattel im Schritt heim reitest und unterwegs einige einfache Lektionen einbaust
(Warum ist es eigentlich so wichtig, daß Du das Pferd im Schritt heim reitest ?)
Noch mehr knifflige pferdige Fragen finde Du auf meiner  "groooßen"   Homepage
Pferde-im-Alter.jimdo.com

aufwärmen, lösen, versammeln

Das geniale "Muntermacher"-Training

Bodenarbeit und mehr